NUTZUNGSREGLEMENT DER SCHALTHALLE IM PROBEBETRIEB

(bis Ende März 2020)

Die Schalthalle wird seit Mitte November 2019 vom Verein Schalthalle betrieben und soll sich zu einem belebten Ort in Eglisau entwickeln, an dem sich Menschen aus Eglisau treffen, um Gemeinsames zu unternehmen und erleben. Der Probebetrieb startet anfangs Februar in die 2. Phase und läuft bis Ende März 2020.

Der Probebetrieb gibt uns die Möglichkeit, die Schalthalle zu entwickeln und herauszufinden, wer wann und wie die Räumlichkeiten nutzen möchte. Da während des Probebetriebs vieles noch im Aufbau ist, möchten wir die Abläufe möglichst einfach halten und allen Interessierten ermöglichen, die Räume in der Schalthalle zu nutzen. Dadurch sind wir aber auch auf deine Unterstützung und deine Eigenverantwortung angewiesen, um den Probebetrieb in Freiwilligenarbeit bewerkstelligen zu können. Die Nutzung steht allen Vereinsmitgliedern offen und ist für öffentliche, gemeinnützige Anlässe kostenlos. Für private und kommerzielle Anlässe gilt das provisorische Tarifschema. Bitte beachte, dass das Nutzungsreglement (inklusive Nutzungsbeiträge) während und nach Ende des Probebetriebes ändern kann.


ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Die Räumlichkeiten der Schalthalle können von Vereinsmitgliedern während des Probebetriebs wie folgt genutzt werden.

  • Der Raum «Stationsbüro» ist ausschliesslich für Coworking vorgesehen und kann nicht reserviert oder gemietet werden. In Ausnahmefällen (Doppelbelegung) entscheidet der Vorstand.
  • Der Raum «Wartsaal» kann für private, öffentliche und kommerzielle Anlässe reserviert werden.
  • Der Raum «Gepäck» (Küche mit Tisch und Sitznische) ist bei Anlässen zur Mitnutzung dabei. Tagsüber wird der Raum mit den Coworker*innen geteilt.
  • Zur Buchung der Räumlichkeiten muss das Kontaktformular auf der Homepage schalthalle.ch ausgefüllt werden.
  • Die Buchung sollte spätestens 7 Tage vor der Nutzung erfolgen.
  • Die Reservation gilt erst nach Erhalt einer Bestätigungsmail.
  • Für Mehrfachbelegung am selben Tag gilt folgende Prioritätenfolge
    • Öffentlich > Kommerziell > Privatanlass


VORAUSSETZUNG FÜR DIE NUTZUNG DER RÄUME

  • Du musst Vereinsmitglied sein
  • Das Nutzungsreglement inklusive Hausordnung anerkennen
  • Die Einführung in die Räumlichkeiten vom Space Manager erhalten haben


CoWORKING

Der Coworking Raum «Stationsbüro» steht vorrangig den Coworker*innen als Arbeitsplatz zur Verfügung. Offizielle Betriebszeiten gibt es während des Probebetriebs nicht. Details zum Ablauf während des Probebetriebs:

  • Die Verteilung der Arbeitsplätze erfolgt nach dem “first-come” Prinzip. Es können während der Coworking-Betriebszeit maximal 5 Personen gleichzeitig das Coworking nutzen.
  • Eine Reservierung eines einzelnen Arbeitsplatzes ist während des Probebetriebes nicht vorgesehen.
  • Der Code zur Schlüsselbox wird den registrierten Coworking-Nutzern per elektronischer Nachricht mitgeteilt. Bei Zutrittsänderungen werden die Nutzer*innen rechtzeitig informiert.
  • Am Morgen muss die erste Person mit dem Schlüssel aus der Schlüsselbox die Tür öffnen.
  • Im Anschluss öffnet die selbige Person die Tür zum Stationsbüro seitens des Bahnsteigs, um weiteren Coworker*innen den Zutritt zu ermöglichen.
  • Der Schlüssel muss zwingend nach dem Öffnen der Tür wieder umgehend in der Schlüsselbox versorgt werden.
  • Die letzte Person, die den Coworking Raum verlässt, ist verantwortlich, dass die Tür zum Bahnsteig und, falls die Schalthalle nicht weiter genutzt wird, alle weiteren Türen verschlossen sind und der Schlüssel wieder in der Schlüsselbox versorgt ist.
  • Tagesmitglieder im Coworking erhalten keinen Schlüssel. Sie dürfen nur gemeinsam mit einem Vereinsmitglied den Coworking Space nutzen.


EVENTS

  • Für Events wie z.B. Geburtstage, gemeinsame Abendessen, Apéros etc. dienen die beiden Räume Wartsaal und Gepäck. Für die Nutzung benötigen wir folgende Angaben (bitte beim Ausfüllen des Kontaktformulars angeben):
  • Welche Art von Anlass ist geplant: Öffentlich / Kommerziell / Privatanlass
  • Datum, Zeit, Nutzungsdauer
  • Erwartete Teilnehmerzahl
  • Verantwortliche Person, die für uns als Ansprechpartner dient.
  • Tagesmitgliedschaften zur Nutzung der Räumlichkeiten für Events sind ebenfalls möglich, bedürfen aber einer Genehmigung vom Vorstand.

HAUSORDNUNG

  • Einhaltung der in der Gemeinde Eglisau gültigen Lärmschutzverordnung (z.B. reduzierte Lautstärke ab 22.00 Uhr)
  • Die Räume sind nach jeder Veranstaltung in guter Ordnung zu hinterlassen (besenrein)
  • Die Einrichtung ist in der vorgegebenen Ordnung wiederherzustellen
  • Ein Staubsauger steht im Raum bei der Küche zur Verfügung
  • Der Veranstalter haftet für alle Sach- und Personenschäden, die Besucher seiner Veranstaltung im Zusammenhang mit der Benutzung der Räumlichkeiten verursachen
  • Die Küche darf verwendet werden und ist im Anschluss wieder in einem sauberen Zustand zu hinterlassen
  • Defekte und Mängel sind umgehend über das Kontaktformular zu melden
  • Abfälle sind in den für die Gemeinde gültigen Gebührensäcke zu entsorgen. (Container vor dem Haus) Der Veranstalter muss für die Gebührensäcke selbst aufkommen bzw. diese mitbringen
  • Der Schlüssel ist nach dem Öffnen und Schliessen sofort wieder in dem Schlüsselkasten zu versorgen
  • Alle Türen sind nach der Veranstaltung wieder zu verschliessen
  • Licht im Vorraum löscht automatisch
  • Mieter Parkplätze sind jederzeit freizuhalten



Wir danken euch im Voraus für euer Mitwirken und das Einhalten des Reglements und wünschen euch einen angenehmen Aufenthalt in der Schalthalle.

Das Nutzungsreglement wurde von der Spurgruppe am 15. November 2019 genehmigt und am 6. Februar 2020 für die 2. Probephase angepasst.



INVENTAR

ES STEHT FOLGENDES IN DER SCHALTHALLE ZUR VERFÜGUNG


SCHALTERHALLE

1 «Töggeli-Kasten» / Tischfussballspiel indoor


STATIONSBÜRO

2 Tische 250 cm x 78 cm

1 Tisch im Stationsbüro 160 x 78

1 grosser, hoher Konferenztisch

6 Drehhocker

8 Bürostühle höhenverstellbar, schwarzer Stoffbezug

1 Flipchart

1 Webexboard gross

WANDSCHRANK

Minimale Grundausrüstung Büromaterial (Klebstreifen, Schere etc.)


WARTSAAL

3 Esstische 157 x 85 cm

30 Stühle stapelbar

Div. Gesellschaftsspiele

Div. Kinderspielsachen

2 Musikboxen

1 Verstärker

1 Gitarre

Div. Bücher zum Austauschen

Div. Sitz- und Zierkissen


GEPÄCK

PUTZHILFEN

Staubsauger

Kehrbesen

Handwischer mit Kehrschaufel

Swiffer-Stab

Abstaubpalme

Putzeimer

Div. Lappen (Bodenlappen, andere Lappen)

1 Bockleiter

Div. Putzmittel (beschränkte Grundausrüstung)

Verbrauchsmaterial bitte selbst organisieren / mitbringen

ABWASCHUNTENSILIEN

Grundmaterial vorhanden (Geschrirrtücher /Abwaschlappen/Abwaschbürste)

Verbrauchsmaterial bitte selbst organisieren / mitbringen

EINRICHTUNG KOCHNISCHE

Kühlschrank

Rechaud mit 2 Herdplatten zum Einstecken

Mikrowellen-Apparat

1 Kaffeemaschine (Verwendung von Pads)

1 Kaffeemaschine Automat (zur Verwendung von Bohnen)

1 Wasserkocher

1 Stabmixer

1 Handmixer mit div. Einsätzen (Schwingbesen)

KOCHUNTENSILIEN

Salatschleuder

Brotschneidebrett, diverse Schneidebretter

1 Handraffel

div. Kochlöffel

Rüstwerkzeug

Spaghettizange

Salatbesteck

BESTECK KOCHNISCHE

20 Suppenlöffel Reservebesteck im Abstellraum je 24 Stk.

20 Gabeln

20 Messer

32 Kaffeelöffeli

Je 24 Stk. Reserve Essbesteck (Suppenlöffel, Gabeln, Messer im Abstellraum

GESCHIRR

10 Tassen gross

9 Kaffeetassen mittelgross

6 Espresso-Tassen

GLÄSER

24 Kelchgläser für Weiss- und Rotwein

9 Wassergläser 0,5 l

15 Wassergläser 3 dl

12 Wassergläser 2 dl

1 Wasserkaraffe

PFANNEN

1 Spaghetti-Pfanne 25 cm , hoch

4 Pfannen diverse Grössen

1 Wok

4 Bratpfannen

SERVIERPLATTEN

13 Servierplatten rund / Porzellan, weiss /Glas

ESSGESCHIRR

(Porzellan (weiss)

28 Bowlen z.T. aus Glas / Porzellan

30 Dessert-Teller

11 Dessert-Teller quadratisch

10 grosse Ess-Teller

15 Suppenteller z.T. tief